Zurück

Unser Neubau Allmendpark

Mit dem «Allmendpark» entsteht direkt beim Bahnhof Alpnach und damit in unmittelbarer Umgebung zum heutigen Haus ein neues, fortschrittliches Pflegezentrum. Neben Pflgezimmern und einer geschützten Abteilung für Demenzkranke stehen 18 Wohnungen mit Dienstleistung sowie ein öffentliches Restaurant mit Sälen zur Verfügung.

Mit einem Neubau soll das Alterszentrum Allmend zu einem zeitgemässen Alters-und Pflegezentrum weiterentwickelt werden. Unter dem neuen Namen «Allmendpark» entstehen direkt beim Bahnhof Alpnach und damit in unmittelbarer Umgebung zum heutigen Haus:

  • 30 zusätzliche Pflegeplätze, damit Menschen aus Alpnach in der eigenen Gemeinde ein Zuhause finden
  • Zeitgemässe Infrastruktur, welche einen wirtschaftlichen Betrieb des Pflegezentrum ermöglicht
  • Zimmer und Ausrüstung des Neubaus tragen den heutigen Anforderungen in Pflege und Betreuung Rechnung tragen
  • 18 Wohnungen mit Dienstleistung inklusive Anschluss ans 24/7-Notrufsystem des Allmendparks sowie individuell bestellbarem Dienstleistungsangebot (Mahlzeiten, Wäscheservice etc.)
  • Öffentlich zugängliches Restaurant Allmendpark mit einem Saalangebot für öffentliche Veranstaltungen

Infrastruktur für Dienstleistungen, die auch von Menschen genutzt werden können, die nicht im Allmendpark leben. Gemeint sind unterstützende Dienstleistungen, die es älteren Menschen ermöglichen, noch länger in der eigenen Wohnung zu leben. So etwa Wäscheservice oder Mahlzeitendienst.

Die Pflegeplätze sind ab Oktober 2022, die Wohnungen ab November 2022 bezugsbereit

Informationen zum Neubau

Im Alpnacher Blettli  informieren wir regelmässig über den Stand der Vorbereitungen für den Neubau.

Wohnen mit Dienstleistung

Informationen zur Vermietung der 18 Wohmnungen mit Dienstleistung finden Sie auf der neu entstehenden Website des Allmendparks (allmendpark.ch)

Webcam mit Blick auf die Baustelle

Webcam Allmendpark

So wird der Neubau aussehen

Baustellenrundgang vom 25. Mai 2022